Bambusterrasse Vista

Die Bambus Terrassendielen Vista, gut und bewährt.


Bambus Terrassendielen Vista

  • Die Bambus Terrassendielen Vista im beliebten braunen Ipe Farbton, sorgt für eine behagliche Atmosphäre in Ihren Garten.  

    Technische Details: 

    • Endlos verlegbar durch Nut & Feder an den Stirnseiten.
    • Mit längsseitiger Nutung für eine verdeckte Montage. 
    • Profil ist einseitig glatt/einseitig französisch.
    • Thermisch behandelt.
    • Härter als Eiche.
    • Dauerhaftigkeitsklasse 1.
    • Rutschhemmklasse R11.
    • Längskanten sind gerundet.
    • Farbe Ipe.
    • Oberfläche vorgeölt.
    • Maße (HxBxL): 20x140x2200 mm 
    • 1 Bambus Terrassendiele Vista entspricht 0,308 m²

Dieser Artikel wird per Spedition geliefert. Bitte beachten Sie, das die Zustellung grundsätzlich nur bis zur Bordsteinkante und nicht bis zur endgültigen Aufbaustelle erfolgen kann.

Endlos verlegbar durch Nut & Feder an den Stirnseiten mit längsseitiger Nutung für eine verdeckte Verlegung mit unseren Clipsen Profil: einseitig glatt / einseitig französisch zwei wählbare Sichtseiten / beidseitig verwendbar Längskanten gerundet Farbe: Ipe, vorgeölt Maße: 20x140x2200 mm 1 Bambus-Terrassendiele Vista = 0,308 m2

33,99 €

15,45 € / m
  • 7,26 kg
  • verfügbar
  • 12 -14 Tage Lieferzeit
Bambus Terrassendielen Handmuster bestellen
Handmuster von dieser Diele hier bestellen.
Montagematerial für  Terrassendielen Bambus
Montagezubehör finden Sie hier!
Bambus Pflege Öl hier bestellen
Pflegeprodukte für Bambus-Terrassendielen finden Sie hier
Rundum Sorglos Sparpakete Bambus Terrassen
All In Komplettpakete finden Sie hier!

 

Die unverwechselbare Optik von Bambus Terrassendielen.

 

Bambus Terrassendielen erfreuen sich aufgrund ihrer hervorragenden technischen Eigenschaften in Verbindung mit der ökologischen Unbedenklichkeit immer größerer Beliebtheit. Terrassendielen aus Bambus im z.B. Farbton „coffee“ bestechen durch einen warmen, gemütlichen Farbton der zum Verweilen und Wohlfühlen einlädt. Dank der unterschiedlichen Profilierung je Seite, können Sie noch während der Verlegung ganz nach persönlichem Geschmack entscheiden, ob Sie lieber die glatte oder lieber die profilierte Seite als Oberfläche montieren möchten. Dabei sind glatte Seiten bei Feuchtigkeit keineswegs rutschiger als die profilierte Seite. Die glatte Oberfläche hat den Vorteil dass diese schneller abtrocknet. Regenwasser kann besser abfließen, zudem ist sie leichter zu reinigen da Moos und Dreck sich in keiner Profilierung festsetzen kann. Witterungsbedingte Veränderungen sind aber deutlicher sichtbarer, als auf einer profilierten Oberfläche. Das schlagende Argument sich für eine Terrassendiele aus Bambus zu entscheiden ist aber sicherlich die edle, Parkett ähnliche Optik, sowie die elegante und exklusive Ausstrahlung. 

 

Die speziellen Materialeigenschaften von Bambus Terrassendielen.

 

Botanisch gesehen ist Bambus kein Holz, es gehört zu der Gattung der Gräser. Bambus ist die am schnellsten wachsende Pflanze der Welt  (bis zu 1 Meter am Tag), und bereits nach 5 Jahren erntereif. Bei der Ernte verbleibt die Wurzel in der Erde und schlägt wieder neu aus. Mehr Nachhaltigkeit bei Terrassendielen geht nicht.  Bamboo for future!

In der Herstellung werden aufgefaserte Bambusstreifen thermisch behandelt und dann mit Hitze und unter hohem Druck zu einer Terrassendiele gepresst. Durch die thermische Behandlung karamellisiert der natürliche im Bambus enthaltende Zucker und die Bambus Terrassendiele bekommt ihre warme, einladende Farbe. Unsere Bambus Terrassendielen sind frei von Kunststoffgranulat, Plastik, Tropenholz und Keramik und ca. 38 % härter als Eiche. Gegenüber handelsüblichen Terrassendielen aus Holz, überzeugen Terrassendielen aus Bambus durch eine extrem hohe Festigkeit, Dichte und einer hohen Formstabilität. Eine spezielle Verdichtung und die thermische Behandlung im Fertigungsprozess, sorgt dafür, dass die höchstmögliche Dauerhaftigkeitsklasse 1 (Dauerhaft gem. Klasse 1 nach EN 113/350-2) erreicht wird. Diese steht für eine Lebensdauer von 25+ Jahren. In der europäischen Norm (EN 350-2) sind Terrassenhölzer in sogenannten Dauerhaftigkeitsklassen eingeteilt (1= sehr dauerhaft,  5= nicht dauerhaft). Die natürliche Dauerhaftigkeit ist ausschlaggebend für die Resistenz gegenüber Holz zerstörenden Pilzen und somit für die Haltbarkeit im Freien. Die natürliche Dauerhaftigkeit wird in Freiland- und Laborversuchen ermittelt.

Terrassendielen aus Bambus haben viele technische Vorteile gegenüber handelsüblichen Terrassendielen aus Holz.

Das Schwind- und Quellverhalten ist wesentlich geringer als das der meisten Hölzer. In der Praxis heißt es, es gibt keine großen Verformungen der Dielen und keine starkes vergrößern von Fugen mehr. Auch gibt es keinen Drehwuchs, daher sind breite XXL Dielen ohne Probleme möglich z.B. die XXL Diele Vinales und Santiago mit einer Breite von 20 cm. Bei Terrassendielen aus Holz wäre  das auf Grund der inneren Spannung von Holz undenkbar. Bei Bambus Terrassendielen gibt es keine Ast- oder Wurmlöcher, keine Harzaustritte oder Salzausblühungen. Auch wird keine Hauswand mehr durch das auswaschen von Inhaltsstoffen versaut. 

 

 

Terrassen mit HSC Siegel
HSC Siegel

             Unser "HCS Inside" Qualitätsversprechen steht für:

  • ein höheres spezifisches Gewicht (1250-1300 Kilo/m3), sorgt für eine höhere Dichte und Stabilität.
  • Die Bambushalme werden durch eine thermisch-mechanische Technologie veredelt.
  • Dieses Verfahren wurde über Jahrzehnte weiterentwickelt und an den Anforderungen an ein Premiumprodukt angepasst.
  • Zusammen mit einem Premium-Pflege Öl wurde daraus die bewährte HCS-Technologie.
  • ist Frei von: Kunststoffgranulat, Plastik, Holz, Keramik und PU-Klebstoffen.
  • Haltbarkeit 25 Jahre+

 

Umweltschutz durch den richtigen Rohstoff.

Botanisch gesehen ist Bambus kein Holz, es gehört zu der Gattung der Gräser. 

Seit Jahrhunderten wird Bambus auf vielen Teilen der Erde in den unterschiedlichsten Kulturen in deren Alltag genutzt. Bambus ist eine umweltfreundliche, erneuerbare Ressource, die aus vollständig nachhaltigen und schnell wachsenden Wäldern gewonnen wird.  Diese immer grüne Pflanze wächst in ganz Südostasien.

Bambus bindet mehr Co2 als Bäume und  setzt auch etwa 35 Prozent mehr Sauerstoff frei als vergleichbare Baumbestände. Wo Bäume Jahrzehnte lang wachsen müssen und nur einmalig geerntet werden können, sind die Bambushalme bereits nach 5 Jahren erntereif. Die Ernte der ausgewachsenen Halme vernichtet nicht die Pflanze.

Die Wurzel verbleibt in der Erde und binnen kürzester Zeit bringt das Wurzelgeflecht einen neuen Trieb hervor.  

Jeder Bambushalm wird vom örtlichen Landwirt individuell ausgewählt und von Hand geerntet. Dies bewahrt das Ökosystem des einheimischen Bambuswaldes und lässt das Bambuswurzelsystem intakt, aus dem im nächsten Jahr neue Bambussprossen hervorgehen und wachsen werden. Es wird kein Kahlschlagverfahren angewandt. Eine Holzerntemethode, bei der Bäume großflächig in einem bestimmten Gebiet gefällt werden, wie es in der Holzindustrie üblich ist.  Bambus ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen der Erde, die in 5 Jahren erntereif ist. Die für unsere Produkte verwendete Bambusart  " Phylostachus pubescens "   wächst in seiner Wachstumsphase bis zu 30 cm täglich. Diese immer grüne Pflanze wächst in ganz Südostasien. In tropischen Gebieten werden die Halme 10-12 Meter hoch und erreichen einen Durchmesser von 10-15 cm.

Dabei kommt die Pflanze schon mit ihrem endgültigen Umfang von bis zu 10 cm aus dem Boden. Ist der Bambus circa fünf Jahre alt, ist er reif für die Ernte. Seine endgültige Länge erreicht ein Bambushalm  bereits im ersten Jahr. Die Lebensdauer beträgt ca. 10 Jahre. Die Entscheidung für eine  Bambus Terrassendiele aus Bambus ist auch gleichzeitig eine Entscheidung für einen nachhaltigen Klimaschutz. Terrassendielen aus Bambus sind die ökologische Alternative zu WPC- Terrassendielen.

 

Bambusterrasse Varadero